Wie soll ich es ihr nur sagen?

      Wie soll ich es ihr nur sagen?

      Hallöchen,
      wollte dieses neue Forum mal nutzen um zu fragen, ob mir hier jemand wirklich ernste Hilfe geben kann, wenn man ein echtes menschlliches Problem hat. Und zwar geht es in meinem Fall um folgendes, wie bringe ich nur meine Verlobte und meine Mutter gemeinsam an einen Tisch. Reell sieht das so aus, meine Frau ist sehr ordentlich und sauber, will meinen, sogar fast putzsüchtig. Alles steht perfekt an seinem Platz, kein Tag in der Woche, wo nicht geputzt wird und das obwohl sie halbtags im Nettomarkt an der Kasse sitzt. Meine Mutter aber, lacht darüber nur und meint das wäre echt überzogen. Es reicht auch wenn nur alle zwei Wochen jede kachel im Bad geschrubbt wird, oder nicht jede Woche der keller und Treppe gefegt und geputzt wird.
      Mir ist das soweit egal, ich liebe Ordnung und Sauberkeit und wir haben zwar nicht immer Zeit füreinander aber sind doch glücklich. Die Sticheleien meiner Mutter nehmen neuerdings soweit zu, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die sache aus dem Ruder fährt. Wie kann ich beiden klarmachen, dass jede ihren eigenen Stil hat im Leben.
      Freue mich über Antworten. Dürft mich auch privat anschreiben, wenn es ehrliche und positive Hilfe ist. Dank euch allen.
      "Ist der Ruf erst ruiniert - lebt es sich ganz ungeniert"
      Ordnung ist das halbe Leben!
      Das scheint bei deiner Lieben schon gar nicht mehr zuzutreffen, eher "das ganze Leben" wäre hier angebracht.
      Du solltest deine Frau mal fragen, ob sie sich nicht noch andere Lebensinhalte vorstellen kann, als putzen.
      Eigentlich hört sich das sogar traurig an, denn sie scheint nicht zu wissen, daß es im Leben auch schönere Inhalte gibt, wie Sport, gemeinsame Interessen, Freizeit, Hobbies und und und...
      Kenne auch Menschen in meinem Umfeld die ähnlich hart mit sich selbst umgehen, meist sind sie auch hart zu ihren Mitmenschen.
      Vielleicht kannst Du sie mal überreden zu einem Therapeuten zu gehen und sich professionelle Hilfe zu holen. Kann mir jedoch gut vorstellen, daß deine Frau diesen Vorschlag kathegorisch ablehnt.
      Sauberkeit ist ja kein Fehler, Sucht aber, ist immer gefährlich, besonders dann, wenn man sich dabei selbst vergisst und stets in den Hintergrund stellt.
      Nun, eine weitere Möglichkeit könnte das Wegschliessen von jeglichen Putzutensilien sein.
      Auf jeden Fall solltet ihr reden, reden, reden, denn Kommunikation schafft Respekt und öffnet euch neue Türen.
      Deine Mutter sollte aber mal bei sich selbst anfangen, denn immerhin geniest sie das Leben in einer sauberen Atmospäre. Lästern kann jeder! Sie könnte deiner Frau ruhig gelegenlich etwas Putzarbeit abnehmen.
      Damit hättet ihr beiden dann auch mehr Zeit für einander.
      Gruss
      Weniger! Kann euch schon lesen weil ich das Thema abonniert hatte.
      Seit 1 jahr und 4 monaten leben wir in Trennung. Nicht weil ich mich von ihr getrennt hatte, sondern umgekehrt. Meine Frau hat einen Deppen bei der Arbeit kennengelernt und ist gleich zu ihm gezogen, zum glück muss ich sagen. jetzt lebe ich allein, meine Mutter hat im Internet einen 6 Jahre älteren Mann getroffen und pendelt zwischen ihrem neuen Freund und unserem Haus hin und her.
      Ich geniese meine neue Freiheit. Ehrlich gesagt auf eine neue Partnerin kann ich mich zur Zeit weniger einlassen.
      Gruss an alle :gluecki:
      "Ist der Ruf erst ruiniert - lebt es sich ganz ungeniert"
      Original von Dietmar Rheinland
      Weniger! Kann euch schon lesen weil ich das Thema abonniert hatte.
      Seit 1 jahr und 4 monaten leben wir in Trennung. Nicht weil ich mich von ihr getrennt hatte, sondern umgekehrt. Meine Frau hat einen Deppen bei der Arbeit kennengelernt und ist gleich zu ihm gezogen, zum glück muss ich sagen. jetzt lebe ich allein, meine Mutter hat im Internet einen 6 Jahre älteren Mann getroffen und pendelt zwischen ihrem neuen Freund und unserem Haus hin und her.
      Ich geniese meine neue Freiheit. Ehrlich gesagt auf eine neue Partnerin kann ich mich zur Zeit weniger einlassen.
      Gruss an alle :gluecki:


      Na manchmal erledigen sich Probleme von ganz allein

      ich wünsche dir viel Spass ind er neuen Lebenssituation und geniesse sie :popcorn:
      Jeder kann tun und lassen wie er will, doch ich würd' jetz gnadenlos auf Brautschau gehen und all das nachhohlen was du sooo lange entbehren musstest. Keine Zwänge, nur der reine Spass...
      Lass' dich treiben...
      Viele Grüsse und viel Erfolg
      :rauchi:
      Duki
      Früher musste man den Drachen töten und die Jungfrau heiraten.
      Heutzutage gibt es keine Junfrauen mehr, man muss den Drachen heiraten.

      - Drachenweisheit -
      Es ist schön zu lesen dass jemand nach 2 jahren zurück kommt und berichtet was am Ende passiert ist. Ich glaube das es besser ist das ihr euch gtrennt habt, vielleicht war sie nicht die richtige für dich und dich erwartet etwas besseres. Was deine Mutter betrifft, finde ich es ein bisschen süß und witzig das sie jetzt ihr zweites Teenagerzeit erlebt. :herzi:




    DSL WELT DEUTSCHLANDForen Security Systeme & mehr...We've got what you need: a world full of WBB-plugins
...Open Directory Project - http://dmoz.deALL-INKL.COM WebhostingInternet Marketing


    Diese Webseiten hostet oder betreut der Autor von www.cosima-cafe.com : www.cosima-chat.com www.chattergalerie.eu www.dukemaster.eu www.arox.eu www.deutschland-dsl.de www.multimedia-pool.com www.martinakos-konstantinos.com www.artisti-konstantini.eu www.konstantinos-martinakos.com www.michael-buttler.de www.juergen-giese.net www.fels-in-der-brandung.eu www.yoonas.com www.evony.eu www.hans-arendt.net www.bilder-designs.de www.markus-wernecke.de www.wernecke.eu www.peter-pavel.eu www.leben-in-der-guten-alten-zeit.eu


    Klick --> Google Toolbar Button


    Forum Cosima © 2006-2015